KüchenLiebeBuffet - das allergrößte (Schlemmer)Vergnügen

Auf gut 300 m² steht die historische Feldscheune mit beeindruckender Bundwerkfassade nicht nur für außergewöhnliches Ambiente, sondern seit der Neugestaltung 2018 auch für noch mehr kulinarische Vielfalt mitten am Hof.

Jetzt im Mai 2020 starten wir, nach der CoronaPause, zurück in die bekannte Haslinger Hof Gastlichkeit. Das Selbstbedienungskonzept wurde hierfür zum neuen BedienBuffet umgewandelt und bietet so weiterhin große Vielfalt von süaß bis herzhaft!

Zentraler Blickfang ist der „KochPlatz“ rund um den roten Molteni-Ofen. Hier kredenzen die Haslinger Hof Köche bodenständig guate Klassiker und Neuheiten, für Sie arrangiert.  

Gleich gegenüber gibt’s feine Brotzeiten – ebenfalls schon portionsweise für Sie angerichtet – sowie duftendes Gebäck frisch aus’m Ofen der HofBäckerei.

Im Anschluss sind die süßen BäckerStückerl zu finden: hausgemachte Kuchen, Torten und Schnitten, sonn- und feiertags auch das typische Rottaler Schmalzgebäck „Kiachl“ verführen zum gleich essen, für‘n Kaffeetisch daheim oder als ofenfrisch-b’sond‘res Mitbringsel.

Wer Lust auf Eis hat, der schlemmt hier coole Sorten einer italienischen Manufaktur, die übrigens auch ein wunderbarer Begleiter zum Strudl oder einem kühlen Eiskaffee sind oder auch „SteckerlEis“….

Mitbringsel gibt’s hier übrigens auch aus HofMetzgerei und –Imkerei. Neben dem eigens für den Hof gebrauten, rötlich schimmernden Hofbier sind auch Most, Apfelsaft und die hochprozentigen Produkte der HofBrennerei flaschenweis‘ zu haben. Gerne auch fein arrangiert in verschiedenen G’schenkkörberl, auf Wunsch auch mit einem HofGutschein fürs Vor-Ort-Genießen kombiniert.

Unser kulinarisches „easy going“ mitten in Niederbayern. Nach einem kurzen Zwischenstopp an einer unserer Kassen können Sie Ihre Leibspeis‘ ab 18. Mai im GastGarten und ab 25. Mai auch wieder im Innenbereich genießen oder natürlich auch nach Hause mitnehmen, ganz wie’s Ihnen gefällt.