Urlaub buchen

Ausstellungen & Geschichte Muse(h)en am Hof

Bayerische Tradition und regionales Brauchtum wird bei uns noch gelebt und geschätzt. Angefangen bei den “Haslinger Hof Schützen“, die seit Jahrzehnten die Kultur des Böllerschießens weitertragen bis hin zu Handwerk und Landwirtschaft, die in unserer Heimat tief verwurzelt sind.

Kommen’s mit auf Muse(h)enTour bei uns am Hof. Wir zeigen Ihnen in verschiedenen Ausstellungen viel „Oids und Neis“, Gerätschaften aus vergangenen Tagen und die ganze BauG’schicht des heutigen Erlebnisareals.

assets/images/c/fernglas-dd31c4e1.png

Das erwartet Sie bei der Muse(h)enTour

assets/images/5/haslinger-hof-musehen-3-b725b8ac.jpg
assets/images/e/haslinger-hof-musehen-13-365a0dc6.jpg
assets/images/1/haslinger-hof-musehen-6-2fec4280.jpg
Muse(h)en
Tour
am Hof
Landleben "wia's früher war" erkunden - Geräteschau und Infos zu Einsatz im Jahreskreis

Gerätschaften aus'm Landleben des 19. und 20. Jahrhundert finden sich mit Infos in den Remisen nahe dem Spielplatz und am ganzen Hof dekorativ verteilt. So trifft man überall auf die Alltagsbegleiter des bäuerlichen Jahreskreis unserer Region.

Egal ob hofeigen oder dazu gesammelt, die Geräte erzählen von Lebensmittelanbau, Viehzucht und all dem was auch heute noch für gesunde Ernährung von Mensch und Natur zählt, die Menschen ernährt und den Boden erhält. Nachhaltiges Denken und mühevolle Arbeit wertschätzen war damals selbstverständlich heute lernen wir es "neu".

Von Schneidtruhe und Häufelpflug bis hin zum Mistbatscher und Gsodschneider wird anhand der Gerätschaften der landwirtschaftliche Jahreszyklus nachvollziehbar.

Vielfalt und Geschichte(n) des Handwerks entdecken

Handwerk sorgt für Gebrauchsgegenstände, Wohnraum, Gerätschaften und mehr - seit hunderten Jahren - wir zeigen längst vergessene und weierhin aktuelle Berufe - mal mit historischen Gerätschaften mal mit Bezug zum Heutigen - und auch die Kids haben ihre Freude hier.

lautstarke Festesfreude und Brauchtum der Region erkunden.

Böller- und Prangerschützen - eine Tradition dies- und jenseits des Inns wird hier anschaulich dargestellt - Anlass hierfür sind die Böllerschützen vom Haslinger Hof e.V., die seit 1985 Geschichte lebendig halten und viele Anlässe am Hof und in der Region begleiten.

textiles Handwerk und Pflege der Produkte anschaulich an historischen Exemplaren erlebbar

Im HofMarkt platziert wird textile Geschichte lebendig: Vom Webstuhl bis zum Seiler und der Nähstube - aber auch das Mangeln und Waschen hat seinen Platz. Die Welt zwischen Flachsfaser (hier schließt sich der Kreis zur Landwirtschaft) und Stopfei (ein Nachhaltigkeitssymbol unserer Urgroßmütter) entdecken.

wie der Haslinger zum Wirt wor'n is'

Diese Historie des Haslinger Hof's vom ersten Gast quer durch die Jahrzehnte wird hier in einer Ausstellung lebendig. Seit 1975 über dem Kuhstall die ersten Gästebetten entstanden hat sich jedes Jahr viel getan, entdecken Sie die interessanten Anekdoten unserer HofHoamat vom "Urlaub auf'm Bauernhof" bis zum "Erlebnispark".

"des san mia" seit Jahrhunderten…

Die Geschichte des Bauernhofs "Beim Eder z' Ed" bevor die Entwicklung zum Haslinger Hof begann, die regionale Einbettung der Landwirtschaft und die historischen Gebäude aus der Region, die das HofAreal ergänzen werden hier anschaulich präsentiert.

das kann doch so schön sein - eintauchen ins nostalgische Friseurstüberl

Der Hoffriseur ist ein historischer Salon mit Originalausstattung zum Staunen - integriert im HofMarkt. Viele Details lassen die Augen wandern und machen klar, dass "der Bader" mit Brennschere bis Rasierkling und Zahnzang ein außergewöhnlicher Beruf war.

Muse(h)en & mehr So vui zu entdecken

  • Alle
  • Historisches
  • Design
  • SchauN
  • Musehen
  • KunstWerk
3D2D
assets/images/7/hoftor-7994c34b.png

Über 45 Jahre Haslinger Hof - wir erzählen die ganze G'schicht.

Impressionen Haslingers Bilderwelt

*Ihre E-Mail-Adresse wird bei uns ausschließlich zur Versendung des Newsletters gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist jederzeit über einen Link am Ende des Newsletters wieder abbestellbar. Ihre Anfrage wird entsprechend unserer Datenschutzerklärung zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet.